Facharztpraxis

für Gefäß- und
Endovaskulärenchirurgie

Unsere Sprechzeiten

Mi

9.30–12.00

12.30–16.00

Fr

10.00–16.00

Offene Sprechstunde

Mo

8.30–9.30

Di

8.30–9.15

Do

8.30–9.15

und nach Vereinbarung

Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten,
Liebe Zu- und Überweiser,

der Schwerpunkt unserer Facharztpraxis ist die Diagnostik und Behandlung von Venen- und Arterienerkrankungen. Im Rahmen meiner ambulanten Sprechstunde im MVZ berate und behandle ich Sie anhand Ihrer Symptome und bespreche mit Ihnen die möglichen Therapieverfahren (operativ und konservativ).
Für Ihre Vorstellung in unserer Praxis benötigen wir Ihre Versichertenkarte ggf. Überweisung Ihres behandelnden Arztes. Zur besseren Beurteilung und Behandlung Ihrer Erkrankung sind Vorbefunde und ein aktueller Medikamentenplan sehr hilfreich.

Als angestellter Arzt im Klinikum Konstanz obliegt mir die Sektionsleitung der Gefäß- und Endovaskulärenchirurgie. Sollte nach Ihrer ambulanten Vorstellung in meiner Sprechstunde eine stationäre Behandlung notwendig sein kann dies auf unserer Station am Klinikum Konstanz erfolgen.

Behandlungsspektrum

  • Krampfaderleiden (Varizen)
  • Durchblutungsstörungen (pAVK)
  • Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose)
  • Erweiterung der Bauchschlagader, Becken- oder Beinarterien (z.B. Bauchaortenaneurysma, Iliacalaneurysma, Poplitealaneurysma usw.)
  • Verengungen und Verschlüssen der Darm, Arm,Bauch, Becken- und Beingefäße

Untersuchungsmöglichkeiten/Therapie

  • Duplexsonographie der Halsschlagader, Bauch, Becken und Beinarterien
  • Duplexsonographie bei Krampfaderleiden und pAVK
  • Operation der Krampfadern nach Babcock und RFITT (Radiofrequenzinduzierte Thermotherapie)
  • Sklerotherapie bei Besenreiservaricosis
  • Shuntchirurgie (Dialyseshunt)
  • Operationen der Bauchschlagader und Beckenarterien, Arterien der unteren und oberen Extremität (Bypasschirurgie, Stent)
  • Bauchaortenaneurysma, Iliakalaneurysma, Poplitealaneurysma Ausschaltung konventionell (Gefäßersatz) oder endovaskulär (EVAR)
  • Hybrideingriffe mit chirurgisch rekonstruktiven Verfahren kombiniert mit endovaskulärer Therapie
  • Rekonstruktive Chirurgie der Halsschlagader (A. carotis interna) in lokaler Betäubung oder endovaskuläre Stentangioplastie der A. carotis interna in Kooperation mit den Radiologen des Klinikums Konstanz)
  • Medikamentöse Therapie zur Durchblutungsverbesserung
  • Diabetischem Fußsyndrom und operative Wundtherapie
  • Unterstützung der hausärztlichen Wundversorgung

Team

Sekretariat

Nadine Schreiber

Kontakt

Facharztpraxis für Gefäß- und Endovaskulärenchirurgie

Luisenstraße 7g
78464 Konstanz

Tel: 07531 / 801-1102
Fax: 07531 / 801-1108

E-Mail: gefaesschirurgie@mvz-konstanz.de

Ebene: 1. UG / A